Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Islam

© Ali Mansuri / CC BY-SA 2.5

24.09.2015

Massenpanik nahe Mekka Mindestens 310 Menschen ums Leben gekommen

Rund 450 Gläubige seien verletzt, viele Menschen zerquetscht worden.

Mekka – Bei der islamischen Pilgerfahrt nach Mekka in Saudi-Arabien sind bei einer Massenpanik am Donnerstag mindestens 310 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte der saudische Zivilschutz am Donnerstagmittag via Twitter mit. Rund 450 Gläubige seien verletzt, viele Menschen zerquetscht worden.

Die Panik war in einer Zeltstadt nahe des Ortes Mina ausgebrochen. Dort steinigen die Gläubigen am dritten Wallfahrtstag symbolisch den Teufel. Am Mittwoch hatten bei einem großen Gedränge am Bahnhof in Mina bereits mehrere hundert Menschen Schwäche- und Ohnmachtsanfälle erlitten.

Die islamische Pilgerfahrt nach Mekka – auch Hadsch genannt – begann am Dienstag diese Woche. Sie findet alljährlich im letzten Monats des islamischen Kalenders statt. Für viele Muslime ist die Teilnahme an der Pilgerfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka Pflicht. Jedes nehmen weit mehr als eine Million Gläubige an der Wallfahrt teil. Oft kommt es dabei zu Massenpaniken mit Todesfolge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/massenpanik-nahe-mekka-mindestens-310-menschen-ums-leben-gekommen-88824.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Justizzentrum Aachen Gerichtssaal

© ACBahn / CC BY 3.0

Mäßigungsgebot Landgericht Dresden prüft Breivik-Aussage von AfD-Richter Maier

Das Landgericht Dresden prüft erneut, ob Richter Jens Maier bei einem Auftritt gegen das Mäßigungsgebot verstoßen hat. Das berichtet der in Berlin ...

Weitere Schlagzeilen