Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schienen am Bahnsteig

© über dts Nachrichtenagentur

25.09.2013

Leipzig Hauptbahnhof für vier Tage gesperrt

Software-Umstellung sorgt für Sperrung des Hauptbahnhofs.

Leipzig – Der Leipziger Hauptbahnhof ist wegen einer Software-Umstellung bis zum Sonntag komplett gesperrt. Vom heutigen Mittwoch an werden für vier Tage keine Züge in den Leipziger Bahnhof einfahren, da eine Umstellung der Software, die unter anderem für die zentrale Weichensteuerung verantwortlich ist, durchgeführt wird.

Grund für den Softwarewechsel ist der Anschluss des City-Tunnels, der Mitte Dezember feierlich eröffnet werden soll, an das bestehende Bahnnetz.

In der Stadt werden für die Zeit der Sperrung zusätzliche Straßenbahnen eingesetzt, im Nah- und Fernverkehr verkehren Busse.

Der Hauptbahnhof in Leipzig ist der flächenmäßig größte Kopfbahnhof Europas.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leipzig-hauptbahnhof-fuer-vier-tage-gesperrt-66277.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen