Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.09.2010

Leipzig 600 Anwohner wegen Bombenfund evakuiert

Leipzig – Nahe der Autobahn 14 bei Leipzig ist am Montag eine Fliegerbombe gefunden worden, 600 Anwohner mussten deshalb evakuiert werden. Der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg wurde bei Bauarbeiten entdeckt und die Absperrungen der Polizei und die Vollsperrung der Autobahn sorgten für ein Verkehrschaos im Nordosten von Leipzig. Ein Einkaufszentrum und eine Kleingartenanlage mussten ebenfalls evakuiert werden. Auch der Bahnverkehr sei beeinträchtigt und der Luftraum über dem betroffenen Gebiet gesperrt.

Noch sei unklar, ob die Bombe entschärft werden könne oder vor Ort gesprengt werden muss. Die Autobahn 14 musste bereits im Juli dieses Jahres wegen eines Bombenfundes gesperrt werden. Damals konnte die Bombe ohne Zwischenfälle gesprengt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leipzig-600-anwohner-wegen-bombenfund-evakuiert-14964.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Weitere Schlagzeilen