Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

05.09.2016

Leiharbeiter in der Fleischbranche 10.000 Jobs auf deutsches Recht umgestellt

Gewerkschaft kritisiert Umsetzung von Selbstverpflichtung.

Osnabrück – Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten kritisiert die Umsetzung einer Selbstverpflichtung der Fleischbranche zum besseren Umgang mit Leiharbeitern. Im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag) sagte Gewerkschafter Bernd Maiweg, zentrale Versprechen seien „in keinster Weise eingehalten“ worden.

Die Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss (ANG) verwies indes laut „NOZ“ darauf, dass etwa 10.000 Arbeitsverhältnisse auf deutsches Recht umgestellt worden seien. ANG-Hauptgeschäftsführerin Valerie Holsboer sagte: „Die Branche kann stolz auf sich sein, sie hat das durchgezogen.“

Im September vergangenen Jahres hatten sechs große Fleischerzeuger mit einem Gesamtmarktanteil von 60 Prozent eine Selbstverpflichtung unterzeichnet. Im Kern sollten Missstände bei der Beschäftigung von ausländischen Leiharbeitern abgestellt werden. Immer wieder hatte es zuvor Berichte über Ausbeutung der per Werkvertrag Beschäftigten gegeben. Ein zentraler Punkt der Selbstverpflichtung war die Umstellung der Vertragsverhältnisse zwischen häufig im Ausland ansässigen Subunternehmen und Leiharbeitern auf deutsches Recht.

„Unsere Berufsgenossenschaft hat einen Anstieg von 14.332 auf 24.295 Vollarbeiter in den betroffenen Bereichen verzeichnet“, sagte Holsboer der „NOZ“. Gewerkschafter Maiweg lobte das als richtigen Schritt. „Es ist bei Weitem aber nicht das erreicht worden, was bei der Selbstverpflichtung herauskommen sollte.“

Maiweg verwies auf das Versprechen, den Anteil der Festangestellten zu erhöhen. Dies sei geschehen, so Holsboer. Zahlen lägen aber noch nicht vor. Diesen Monat will die Branche einen Bestandsbericht an das Bundeswirtschaftsministerium übergeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leiharbeiter-fleischbranche-10-000-jobs-auf-deutsches-recht-umgestellt-95071.html

Weitere Nachrichten

Posttower Bonn

© Thomas Robbin / CC BY-SA 3.0

Wachstum Post-Chef Appel erwartet 100.000 neue Arbeitsplätze im Konzern

Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL, rechnet damit, dass der Konzern "in einigen Jahren" statt jetzt 500.000 Menschen 600.000 ...

Ulrich Schneider 2014 Paritätischer Wohlfahrtsverband

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

Hartz-IV Paritätischer fordert Regelsatz von 520 Euro

Auf 520 Euro muss nach einer Studie der Paritätischen Forschungsstelle der Regelsatz in Hartz IV angehoben werden. Der Paritätische Wohlfahrtsverband wirft ...

Eric Schweitzer

© ALBA Group / CC BY-SA 3.0

DIHK Schweitzer begrüßt SPD-Votum für Ceta

DIHK-Chef Eric Schweitzer hat begrüßt, dass SPD-Chef Sigmar Gabriel ein grundsätzliches Nein seiner Partei gegen das geplante Freihandelsabkommen Ceta auf ...

Weitere Schlagzeilen