Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Karl Lagerfeld

© Siebbi, Lizenz: dts-news.de/cc-by

01.12.2012

Weihnachten Lagerfeld freut sich auf Einsamkeit

„Ich kenne kein Schwein, das in Paris bleibt für die Festtage.“

Paris – Modemacher Karl Lagerfeld freut sich darauf, Weihnachten in Einsamkeit zu feiern. „Ich kenne kein Schwein, das in Paris bleibt für die Festtage. Und da ich ja keine Familie habe, bin ich total frei, und das ist natürlich der Höhepunkt des Luxus“, sagte er der „Welt am Sonntag“.

Der Modeschöpfer will über die Festtage zu Hause arbeiten: Er mache die Haute Couture, „und das macht man Anfang Dezember bis Mitte Januar“, so Lagerfeld. „Da bin ich Heimarbeiter. Die Leute, die diesen Beruf machen, müssen zu Hause bleiben.“ Allein zu sein, betrübt ihn nicht. Er sagte: „Mit sechs Jahren allein `O Tannenbaum` singen müssen, das wäre traurig.“

An Weihnachten gibt sich Lagerfeld auch gern als „Weihnachtsmann“, der großzügige Geschenke macht. „Damen bekommen von mir im Allgemeinen antiken Schmuck. Ich liebe antiken Schmuck“, so der Modeschöpfer. Lagerfeld nimmt selbst Geschenke „nur von ganz reichen Leuten“ an: „Es passiert schon mal, dass ich einen Rolls-Royce geschenkt bekomme. Nehme ich gern, das stört mich gar nicht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lagerfeld-freut-sich-auf-einsamkeit-57564.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen