Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kohl nimmt an Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der Einheit teil

© dts Nachrichtenagentur

26.09.2010

Kohl nimmt an Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der Einheit teil

Berlin – Altkanzler Helmut Kohl wird im Umfeld des 20. Jahrestags der deutschen Einheit zwei Mal öffentlich auftreten. Der 80-Jährige werde am 3. Oktober zum Reichstag kommen, um dort am Abend an einem Empfang auf Einladung von Bundestagspräsident Norbert Lammert teilzunehmen, berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“.

Eine Rede des Bundeskanzlers a. D. sei dort nicht geplant, erklärte das Büro von Kohl auf Anfrage. Reden wird Kohl zwei Tage früher bei einem Empfang der CDU im Palais am Berliner Funkturm. Er ist als Ehrengast zu der Veranstaltung eingeladen, mit der die CDU an den Vereinigungsparteitag von West- und Ost-CDU vor 20 Jahren in Hamburg erinnert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kohl-nimmt-an-feierlichkeiten-zum-20-jahrestag-der-einheit-teil-15694.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Gröhe Patienten wegen Narkosemittel-Engpass nicht gefährdet

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat klargestellt, dass Patienten durch den aktuellen Lieferengpass bei einem häufig angewendeten ...

Michelle Yvonne Hunziker 2006

© John Jason Junior / gemeinfrei

Michelle Hunziker „Manchmal muss ich meiner Tochter sagen, wo es langgeht“

Michelle Hunziker feierte kürzlich ihren 40. Geburtstag, ihre große Tochter Aurora wird dieses Jahr 21: perfekte Voraussetzungen für Mutter und Tochter, ...

Atom Kernkraftwerk Doel

© LimoWreck / CC BY-SA 3.0

Atommeiler Deutlich mehr Terror-Voralarme in Deutschland als bisher bekannt

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums hat es in den vergangenen Jahren deutlich mehr Terror-Voralarme für die deutschen Kernkraftwerke gegeben als ...

Weitere Schlagzeilen