Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kölner Dom

© über dts Nachrichtenagentur

11.06.2013

Köln Mysteriöser Gestank sorgt für Aufregung

Was den Geruch verursacht ist derzeit noch völlig unklar.

Köln – Ein noch nicht identifizierter Gestank nach Maggi und Majoran hat sich am Dienstag in ganz Köln ausgebreitet. Wie ein Sprecher der Kölner Feuerwehr der Online-Ausgabe des „Express“ sagte, gingen am Dienstagmorgen verschiedene Anrufe bei den Rettungskräften ein, die alle den merkwürdigen Geruch vermeldeten. Ein Mann sei aufgrund starker Übelkeit sogar in eine Klinik eingeliefert worden.

Was den sich immer weiter ausbreitenden Geruch verursacht, ist derzeit noch völlig unklar. Weder Chemiekonzerne noch Abwasserwerke konnten bislang Informationen dazu liefern. Die Feuerwehr Köln hat Proben zur Untersuchung in ein Labor geschickt, die Ergebnisse sollen nun Klarheit bringen.

Update: Ursache für Maggi-Geruch gefunden

Die Ursache für das als „Maggikalypse“ bezeichnete Geruchsphänomen in Köln und Umgebung ist gefunden. In der Nacht zu Dienstag war in einem Chemiebetrieb in Neuss ein Feuer ausgebrochen, teilte die Stadt mit. Durch diesen Brand war der Geruchsstoff Soloton, der auch in Liebstöckel (bekannt als Maggikraut) enthalten ist, in großen Mengen durch einen Schornstein ausgetreten.

Der Stoff sei nicht gesundheitsschädlich – er kann nur von manchen Menschen als unangenehm wahrgenommen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koeln-mysterioeser-gestank-sorgt-fuer-aufregung-63196.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen