Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Jerusalem

© über dts Nachrichtenagentur

05.11.2014

Jerusalem Erneut Ausschreitungen auf dem Tempelberg

Mehrere Menschen seien verletzt worden.

Jerusalem – Auf dem Tempelberg in Jerusalem ist es am Mittwoch erneut zu Ausschreitungen gekommen. Dutzende Palästinenser hätten Steine auf israelische Sicherheitskräfte geworfen, berichtet die Zeitung „Haaretz“ auf ihrer Internetseite.

Die Polizei habe die Demonstranten schließlich zurückdrängen können. Mehrere Menschen seien verletzt worden. Der Tempelberg sei aufgrund der Proteste kurzfristig für Besucher gesperrt worden, nach Beruhigung der Lage sei er jedoch wieder geöffnet worden.

In Jerusalem kommt es immer wieder zu Spannungen. Erst in der vergangenen Woche war der Tempelberg nach Ausschreitungen geschlossen worden. Zuvor war ein israelischer Aktivist durch Schüsse schwer verletzt worden.

Ein Palästinenser, der an dem Attentat beteiligt gewesen sein soll, wurde daraufhin von israelischen Sicherheitskräften erschossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jerusalem-erneut-ausschreitungen-auf-dem-tempelberg-74646.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Kriminologin Kriminalität durch Zuwanderer vorübergehende Entwicklung

Für die Kriminologin Wiebke Steffen ist der Anstieg der Kriminalität durch Zuwanderer eine vorübergehende Entwicklung, die in dieser Form zu erwarten war. ...

Loveparade Duisburg

© Beademung at de.wikipedia / CC BY-SA 3.0 DE

Loveparade-Unglück Opferanwahlt Baum dringt auf politischen Aufarbeitung

Der Anwalt der Loveparade-Opfer, Gerhart Baum, hat begrüßt, dass das Unglück nun doch in einem Strafprozess aufgearbeitet wird. "Das ist eine Ohrfeige für ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Reform Muslimische Wissenschaftler sprechen sich für Islamgesetz aus

Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide und der Publizist Hamed Abdel-Samad haben sich für ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild ausgesprochen, ...

Weitere Schlagzeilen