Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Jake Gyllenhaal

© Siebbi / CC BY 3.0

10.11.2014

"Neon" Jake Gyllenhaal stellt keine Nacktfotos ins Internet

„Haha, Nacktfotos von mir? Gibt es nicht. Ehrenwort.“

Los Angeles – Der US-Schauspieler Jake Gyllenhaal lädt nach eigenem Bekunden keine Nacktfotos von sich in die Cloud. „Haha, Nacktfotos von mir? Gibt es nicht. Ehrenwort“, sagte der 33-Jährige im Gespräch mit dem „Neon“-Magazin.

Gyllenhaal betonte zudem, dass er sich im Zuge der Überwachungsskandale um die Privatsphäre sorge: „Wir leben in einer Zeit, in der Privatsphäre nicht mehr existiert. Die Regierung speichert unsere E-Mails und Telefonate und wer weiß was sonst noch alles.“

In seinem neuen Film „Nightcrawler“ spielt Gyllenhaal Lou Bloom, einen sensationsgierigen Fernsehreporter. Er persönlich habe aber keine Probleme mit Paparazzi.

„Die können mich gerne fotografieren, wenn ich am Strand spazieren gehe oder heute Abend das Hotel durch den Haupteingang verlasse“, erzählt der US-Schauspieler, „das gehört zu meinem Beruf dazu. Ich bin das gewohnt und es wäre jämmerlich, sich darüber zu beklagen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jake-gyllenhaal-keine-nacktfotos-im-internet-74877.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen