Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Amanda Knox

© Scott335 / CC BY-SA 3.0

03.10.2011

Italien Amanda Knox in Berufungsprozess freigesprochen

Die US-Amerikanerin hatte in den Prozessen stets ihre Unschuld beteuert.

Perugia – Die in Italien wegen Mordes verurteilte US-Amerikanerin Amanda Knox ist in ihrem Berufungsprozess freigesprochen worden. Das teilte ein Berufungsgericht in Perugia am Montag mit. Zugleich ist auch der ebenfalls angeklagte Ex-Freund von Knox, Raffaele Sollecito, vom Vorwurf des Mordes freigesprochen worden. Beide dürfen damit das Gefängnis mit sofortiger Wirkung verlassen.

Die 24-jährige Knox wurde in einem ersten Prozess im Jahr 2009 wegen Mordes an der Studentin Meredith Kercher zu 26 Jahren Haft verurteilt. Die Britin war im November 2007 brutal ermordet in ihrer und Knox` gemeinsamer Wohnung in Perugia aufgefunden worden. Knox` Ex-Freund Sollecito wurde als Mittäter zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt. Die US-Amerikanerin hatte in den Prozessen stets ihre Unschuld beteuert.

Besonders umstritten sind DNA-Tests, die in erster Instanz zur Verurteilung von Knox und Sollecito geführt hatten. In der Boulevardpresse wurde die US-amerikanische Studentin auch unter dem Namen „Engel mit den Eisaugen“ bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/italien-us-amerikanerin-amanda-knox-in-berufungsprozess-freigesprochen-29014.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen