Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

18.01.2011

Höchste Hochwasser-Alarmstufe an Elbe und Saale

Halle – Die Hochwasserlage bleibt in Mitteldeutschland weiter angespannt. In Sachsen-Anhalt musste für mehrere Landkreise die höchste Hochwasser-Alarmstufe ausgerufen werden. Besonders betroffen sind Magdeburg und Umgebung, das Jerichower Land und der Salzlandkreis. Vor allem an Elbe und Saale ist die Lage weiterhin angespannt.

Der Hochwasserscheitel der Elbe passierte in der Nacht zum Dienstag den Raum Riesa in Nordsachsen und wird im Tagesverlauf am Dienstag in Torgau erwartet. Während sich in Thüringen die Situation normalisierte, wurde die Elbe-Schifffahrt von der Tschechischen Republik bis nach Sachsen-Anhalt eingestellt.

Der Saale-Pegel bei Calbe hat am Dienstag die 9-Meter-Marke erreicht. Auch dort gilt die höchste Alarmstufe. Aus Halle werden sinkende Saale-Pegel gemeldet, ebenso an der Schwarzen Elster bei Jessen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hoechste-hochwasser-alarmstufe-an-elbe-und-saale-19015.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen