Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

29.09.2010

Hochwasserlage in Brandenburg spitzt sich zu

Potsdam – Während sich die Lage in den Hochwassergebieten in Ostsachsen merklich entspannte, hat sich die Hochwasserlage in Brandenburg zugespitzt. Seit Mittwochnachmittag werden Teile der Kleinstadt Elsterwerda evakuiert, wovon 2.500 Menschen betroffen sind. Auch in Bad Liebenwerda droht möglicherweise die Evakuierung der Innenstadt. Spremberg an der Spree bereitet sich auf die Wassermassen vor, zwei Notdeiche sollen die Wohngebiete schützen.

Die Flüsse im Süden des Bundeslandes schwollen bereits am Dienstagabend bis zur höchsten Alarmstufe 4 an. Viele Keller, Straßen und Felder wurden überflutet, Teile der Autobahn 13 mussten ebenfalls gesperrt werden. Der Autobahnabschnitt beim brandenburgischen Ortrand war von dem durch Hochwasser über die Ufer getretenen Flüsschen Pulsnitz überspült worden. Seit Mittwochnachmittag ist die Autobahn teilweise wieder freigegeben, die Fahrbahn Richtung Dresden bleibt jedoch bis auf weiteres gesperrt.

„Das ist kein gewöhnliches Hochwasser. Wir haben an der Elster die höchsten jemals gemessenen Wasserstände“, schätzte der Chef des Landesbundesamts in Cottbus, Matthias Freude, die Lage in Brandenburg ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hochwasserlage-in-brandenburg-spitzt-sich-zu-15852.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Weitere Schlagzeilen