Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Twitter-Nutzer an einem Computer

© über dts Nachrichtenagentur

30.01.2014

Oberleitungsschaden #Lokführer kommuniziert per Twitter mit der #Bahn

Defekt an einem Mastschalter der Oberleitung.

Halle – In Halle (Saale) hat ein Oberleitungsschaden am Donnerstagmorgen für Verspätungen und für einen aufsehenerregenden Dialog zwischen einem Lokführer und der Bahn gesorgt. Um 7:39 twitterte Lokführer Thomas D. „EIL in Halle(Saale) ist eben die Oberleitung runtergekommen #bahn #lokführer“.

Der offizielle Twitter-Account der Bahn reagierte schnell und antwortete über den Kurzmitteilungsdienst: „Ja, eine Oberleitungsstörung. Benötigen Sie Infos zum Zug? Ich schaue gerne nach, wenn Sie mir Ihre Verbindung verraten.“ Der Lokführer antwortete schlagfertig „ich bin der Zug“ – ebenfalls öffentlich über Twitter.

Sorgen, dass sich die öffentliche Kommunikation über das soziale Netzwerk negativ auf die Karriere auswirken könnte, braucht sich Thomas D. nicht zu machen: Er ist für ein privates Unternehmen tätig.

Ursache des Stromausfalls war ein Defekt an einem Mastschalter der Oberleitung. Insgesamt acht Züge mit Elektro-Lokomotiven mussten gestoppt werden, teilte die Bahn mit, nach etwa 25 Minuten war der Schaden nach offiziellen Angaben wieder behoben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/halle-lokfuehrer-kommuniziert-per-twitter-mit-der-bahn-68780.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen