Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schienen

© über dts Nachrichtenagentur

14.05.2017

Griechenland Vier Tote bei Zugunglück

Fünf Personen, darunter der Lokführer, wurden schwer verletzt.

Thessaloniki – Bei einem Zugunglück in Griechenland sind am späten Samstagabend mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Fünf Personen, darunter der Lokführer, wurden schwer verletzt.

Das Unglück ereignete sich im Norden des Landes in der Nähe von Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands. Fünf Wagen des Zuges entgleisten rund vierzig Kilometer vor der Stadt, der Triebkopf bohrte sich in ein Wohnhaus. Rettungsmannschaften mussten eingeschlossene Passagiere aus dem Wrack befreien.

Die genaue Unglücksursache war zunächst unbekannt. An Bord waren rund einhundert Personen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-vier-tote-bei-zugunglueck-96773.html

Weitere Nachrichten

Ryanair-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Bremen Betrunkener Fluggast randaliert

Am Flughafen Bremen ist ein 48-Jähriger von einem Flug nach Dublin ausgeschlossen worden, nachdem er zuvor betrunken das Personal der Fluggesellschaft ...

Deutschland-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Afghanistan Deutsche in Kabul getötet

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine deutsche Staatsbürgerin getötet worden. Das teilte ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums mit. Die ...

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Mindestens zwanzig Tote bei Taliban-Angriff

Bei einem Angriff der radikal-islamischen Taliban-Miliz im Südosten Afghanistans mindestens zwanzig Menschen getötet worden. Bei den Opfern soll es sich ...

Weitere Schlagzeilen