Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

12.10.2013

Griechenland Erdbeben geht offenbar glimpflich aus

Das Beben hatte eine Stärke zwischen etwa 6,2 und 6,7.

Athen – In Griechenland ist am Samstagnachmittag ein mittelschweres Erdbeben offenbar glimpflich ausgegangen: Um 16:11 Uhr Ortszeit (15:11 Uhr deutscher Zeit) hatte das Beben insbesondere die Insel Kreta erschüttert. Hier sollen Menschen in Panik aus den Häusern gelaufen sein, ein Mann soll sich bei einem Sprung aus dem Fenster verletzt haben. An manchen Gebäuden sollen Risse registriert worden sein.

Das Beben hatte nach unterschiedlichen Angaben eine Stärke zwischen etwa 6,2 und 6,7, das Epizentrum lag westlich von Kreta einige Kilometer unter dem Meeresboden.

Auch in Griechenlands Hauptstadt Athen war das Beben zu spüren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-erdbeben-geht-offenbar-glimpflich-aus-66799.html

Weitere Nachrichten

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Flensburg Sechs Verletzte nach Explosion in Mehrfamilienhaus

In Flensburg ereignete sich am Sonntagabend eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus. Dabei sind sechs Personen verletzt worden, zwei davon erlitten ...

Weitere Schlagzeilen