Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.08.2010

Google will Mail-Dienst durch Telefoniefunktion erweitern

Mountain View – Das US-Internetunternehmen Google will seinen Mail-Dienst „Googlemail“ durch eine Telefoniefunktion erweitern. Dabei sieht der Konzern vor, Gespräche direkt aus dem Nutzerkonto über das Chatfenster zu tätigen. Von dort aus könne man dann anrufen oder Gespräche entgegennehmen.

Schon in letzter Zeit hat das Unternehmen mit dem Dienst „Google Talk“ einen Telefoniedienst eingeführt. Mit dem neuen Service könne man ohne Google-Voice-Konto kostenlos Gespräche zu kanadischen und amerikanischen Nummern führen. Telefonate in andere Länder sollen den Angaben zufolge zwei US-Cent pro Minute kosten. Die neue Funktion soll vor allem dann nützlich sein, wenn man ein kurzes Gespräch in einem Gebiet führen will, in dem der Empfang mit herkömmlichen Mobiltelefonen schlecht ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-will-mail-dienst-durch-telefoniefunktion-erweitern-13606.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen