Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.08.2010

Google will Mail-Dienst durch Telefoniefunktion erweitern

Mountain View – Das US-Internetunternehmen Google will seinen Mail-Dienst „Googlemail“ durch eine Telefoniefunktion erweitern. Dabei sieht der Konzern vor, Gespräche direkt aus dem Nutzerkonto über das Chatfenster zu tätigen. Von dort aus könne man dann anrufen oder Gespräche entgegennehmen.

Schon in letzter Zeit hat das Unternehmen mit dem Dienst „Google Talk“ einen Telefoniedienst eingeführt. Mit dem neuen Service könne man ohne Google-Voice-Konto kostenlos Gespräche zu kanadischen und amerikanischen Nummern führen. Telefonate in andere Länder sollen den Angaben zufolge zwei US-Cent pro Minute kosten. Die neue Funktion soll vor allem dann nützlich sein, wenn man ein kurzes Gespräch in einem Gebiet führen will, in dem der Empfang mit herkömmlichen Mobiltelefonen schlecht ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-will-mail-dienst-durch-telefoniefunktion-erweitern-13606.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen