Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Cockpit der Unglücksmaschine

© Marius Palmen über dpa

15.04.2015

Nach Germanwings-Absturz Flugsicherung will Jets notfalls vom Boden steuern können

Man könne an ein EU-Forschungsprojekt aus den Jahren 2006 bis 2009 anknüpfen.

Langen – Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine bringt die Deutsche Flugsicherung (DFS) Notfall-Systeme ins Gespräch, mit denen man führerlose Flugzeuge vom Boden aus lenken könnte. Man könne an Ergebnisse eines entsprechenden EU-Forschungsprojekts aus den Jahren 2006 bis 2009 anknüpfen, hieß es bei der DFS-Jahrespressekonferenz.

In dem nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 gestarteten Projekt „Sofia“ (Safe automatic flight back and landing of aircraft) war im Simulator getestet worden, wie man ein entführtes Flugzeug vom Boden steuern könnte. An dem von der EU geförderten Forschungsprogramm hatten sich mehrere nationale Flugsicherungen und Luftfahrtunternehmen beteiligt.

Bei der Germanwings-Katastrophe vom 24. März soll der Copilot absichtlich das Flugzeug zum Absturz gebracht haben. Es zerschellte auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in den französischen Alpen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/germanwings-absturz-flugsicherung-will-jets-notfalls-vom-boden-steuern-koennen-82089.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

BKA 2016 bereits 832 Angriffe gegen Flüchtlingsheime

Trotz sinkender Flüchtlingszahlen nehmen die Straftaten gegen Asylunterkünfte weiter zu. In den ersten zehn Monaten gab es in Deutschland 832 Angriffe ...

Islamischer Staat ISIS

© The Islamic State / gemeinfrei

BKA zu Bedrohung durch IS Bundeskriminalamt warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt wegen der jüngsten militärischen Niederlagen der Terrormiliz IS vor einer erhöhten Anschlagsgefahr im Westen. Das BKA ...

Udo Lindenberg

© Siebbi / CC BY 3.0

Kein Leben außerhalb des Hotels Lindenberg will eigenen Müll nicht heruntertragen

Udo Lindenberg (70) sehnt sich noch immer nicht nach einem Leben außerhalb des Hotels - das sei genau das richtige für ihn. "Ich habe meine Ruhe, wenn ich ...

Weitere Schlagzeilen