Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

George Clooney wollte Journalist werden

© bang

20.09.2011

George Clooney George Clooney wollte Journalist werden

George Clooney studierte Fernsehjournalismus. Der Schauspieler wollte eigentlich in die Fußstapfen seines Vaters treten, bemerkte allerdings, dass er niemals so gut sein würde wie er. „Als ich 20 war, habe ich Fernsehjournalismus studiert. Mein Vater war ein großartiger Journalist. Mit seiner Hilfe habe ich damals eine kleine Interview-Show bekommen. Aber dann habe ich eingesehen, dass ich nie so gut werde wie er. Ich war nicht so klug wie er. Da kam mir der ¬Gedanke, etwas anderes zu machen. Etwas, für das man nicht so klug sein muss. Da bin ich auf Schauspielerei gekommen“, erinnert sich der Hollywood-Star im Interview mit ‚Blick‘.

Auf die Idee der Schauspielerei brachte ihn sein Onkel, die Filmlegende José Ferrer. „Es war 1982. Da kam er nach Kentucky und machte dort einen Film. Ich war zwei Monate lang Komparse. Für 25 Dollar Gage am Tag. Das war viel Geld für einen jungen Kerl, der sich zu dem Zeitpunkt sein Geld bei der Tabak¬ernte verdiente.“

Sein berühmter Onkel habe ihm dann schließlich geraten, nach Hollywood zu gehen. „Und ich habe mich in meinen Chevy Monte Carlo, Baujahr 76, geschwungen und bin Richtung Los Angeles gedüst. So hat es angefangen, und von da an habe ich sehr viel Glück gehabt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/george-clooney-wollte-journalist-werden-28296.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen