Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gedenken an Holocaust-Opfer

© AP, dapd

19.04.2012

Israel Gedenken an Holocaust-Opfer

Öffentliches Leben kam zum Stillstand.

Jerusalem – Israel hat am Donnerstag der sechs Millionen von den Nationalsozialisten ermordeten Juden gedacht. Zwei Minuten kam am Morgen das öffentliche Leben zum Stillstand, als landesweit Luftschutzsirenen ertönten und der Verkehr zum Erliegen kam. Restaurants und Vergnügungsbetriebe schlossen, während Radio- und Fernsehprogramme vor allem Dokumentationen über den Holocaust sowie Interviews mit Überlebenden sendeten.

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu stellte zu Beginn der offiziellen Feierlichkeiten am Mittwoch einen Bezug zwischen den Verbrechen der Nationalsozialisten und dem umstrittenen iranischen Atomprogramm her. Wer die iranische Bedrohung als Übertreibung abtue, habe nichts aus dem Holocaust gelernt, sagte er. Der Westen verdächtigt Teheran, den Bau einer Atombombe anzustreben. Der Iran bestreitet dies.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gedenken-an-holocaust-opfer-51247.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen