Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gedenken an Holocaust-Opfer

© AP, dapd

19.04.2012

Israel Gedenken an Holocaust-Opfer

Öffentliches Leben kam zum Stillstand.

Jerusalem – Israel hat am Donnerstag der sechs Millionen von den Nationalsozialisten ermordeten Juden gedacht. Zwei Minuten kam am Morgen das öffentliche Leben zum Stillstand, als landesweit Luftschutzsirenen ertönten und der Verkehr zum Erliegen kam. Restaurants und Vergnügungsbetriebe schlossen, während Radio- und Fernsehprogramme vor allem Dokumentationen über den Holocaust sowie Interviews mit Überlebenden sendeten.

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu stellte zu Beginn der offiziellen Feierlichkeiten am Mittwoch einen Bezug zwischen den Verbrechen der Nationalsozialisten und dem umstrittenen iranischen Atomprogramm her. Wer die iranische Bedrohung als Übertreibung abtue, habe nichts aus dem Holocaust gelernt, sagte er. Der Westen verdächtigt Teheran, den Bau einer Atombombe anzustreben. Der Iran bestreitet dies.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gedenken-an-holocaust-opfer-51247.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen