Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Logo des FC Bayern München in einem Fanshop

© über dts Nachrichtenagentur

05.07.2013

FC Bayern München Geldstrafe für Götze, Gomez und Kirchhoff

Alle drei sollen die Strafe akzeptiert haben.

München – Die Bayern-Spieler Mario Götze, Mario Gomez und Jan Kirchhoff müssen offenbar eine vereinsinterne Geldstrafe zahlen. Die drei sollen bei offiziellen Terminen nicht die „Dienstkleidung“ von Bayern-Anteilseigner und Ausrüster Adidas getragen haben, sondern Klamotten ihres persönlichen Sponsors Nike, berichtet die „Bild-Zeitung“.

Angeblich soll die Geldstrafe einen fünfstelligen Betrag ausmachen, also mindestens 10.000 Euro pro Spieler. Die gesamte Summe komme den Opfern der Flutkatastrophe in Deutschland zugute, hieß es.

Die Stars des Triple-Siegers müssen bei offiziellen Terminen Kleidung des Bayern-Partners Adidas tragen und dürfen lediglich die Schuhe frei wählen. Götze und Kirchhoff traten aber am Dienstag bei ihrer Präsentation in München in Nike-T-Shirts vor die Kameras. Und Gomez fiel am Donnerstag bei der Ankunft im Trainingslager am Gardasee mit einer Nike-Kappe auf.

Alle drei sollen die Strafe bereits akzeptiert haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fc-bayern-muenchen-geldstrafe-fuer-goetze-gomez-und-kirchhoff-63667.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen