Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

30.08.2017

Fachkräftemangel Handwerk drängt auf Berufsbildungspakt

„Da ist in den vergangenen Jahren Einiges aus dem Gleichgewicht geraten.“

Berlin – Der Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) hat seine Forderung nach einem Berufsbildungspakt angesichts aktueller Warnungen des Prognos-Instituts vor einem massivem Fachkräftemangel bekräftigt. „Damit unsere Wirtschaft funktioniert, braucht es eine ausgewogene Balance von Facharbeitern und Akademikern“, sagte Generalsekretär Holger Schwannecke der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Das Handwerk fordere seit Jahren die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung. Nach dem Vorbild des erfolgreichen Hochschulpakts müssten Politik und Wirtschaft jetzt die Anstrengungen bündeln, um die Gleichwertigkeit berufspraktischer und akademischer Tätigkeit in den Köpfen der Menschen zu verankern. „Da ist in den vergangenen Jahren Einiges aus dem Gleichgewicht geraten“, sagte Schwannecke.

Mit rund 60 Prozent Studierenden eines Schuljahrgangs werde absehbar das Fundament aus berufspraktischen Arbeitnehmern, auf dem die deutsche Wirtschaft beruhe, nicht breit genug sein. Das Handwerk verstehe es als Teil der Zukunftssicherung, die berufliche Bildung in Deutschland wieder zu stärken und deshalb die berufliche Bildung auch finanziell gleichwertig neben der akademischen Bildung zu fördern.

Der ZDH-Generalsekretär wies darauf hin, dass auch die Autoren der Prognos-Studie unter anderem eine Förderung der beruflichen Bildung empfehlen. Laut Prognos-Institut könnte sich allein bis 2030 die Zahl der fehlenden Facharbeiter, Techniker, Forscher und medizinischen Fachkräfte auf bis zu 3,0 Millionen belaufen und bis 2040 gar auf 3,3 Millionen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fachkraeftemangel-handwerk-draengt-auf-berufsbildungspakt-101058.html

Weitere Nachrichten

Jobcenter in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesagentur für Arbeit Hartz-IV-Sanktionen treffen Männer häufiger als Frauen

Männlichen Hartz-IV-Empfängern wird doppelt so oft wegen Pflichtverletzungen das Geld gekürzt wie Frauen. Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Tarifbindung schwindet weiter

Immer weniger Beschäftigte in Deutschland arbeiten in Betrieben, die an Branchentarifverträge gebunden sind. Ihr Anteil lag im vergangenen Jahr in den ...

Alter Mann und junge Frau

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Jahrgang 1959 profitiert von Renten-Wahlversprechen am meisten

Der Jahrgang 1959 würde am stärksten profitieren, wenn die Renten-Wahlversprechen von SPD und CSU umgesetzt würden. Wie die "Bild" (Montag) unter Berufung ...

Weitere Schlagzeilen