Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.07.2011

Extremismusexperte: Oslo-Attentäter verachtet den Nationalsozialismus

Oslo – Für den Extremismusexperten am Centre for European Studies in Brüssel, Florian Hartleb, ist der norwegische Attentäter kein Nationalsozialist: Er „verachtet den Nationalsozialismus. Sein Feind ist in erster Linie der Kulturmaxismus, der in seiner Sicht der Massenimmigration von Muslimen die Tür geöffnet hat“, sagt Hartleb in einem Interview der Tageszeitung „Die Welt“. Hartleb weist darauf hin, dass der Attentäter auch nicht unbedingt als rechtsextrem bezeichnet werden kann: „Die Bezeichnung rechtsextrem ist zu eindimensional. Seine Ideologie ist hochkomplex“, sagt Hartleb.

Der Extremismusforscher erkennt zudem, dass es europaweit eine wachsende antiislamische Bewegung gibt: „Ja definitiv“, sagt Hartleb. „Die rechtspopulisitschen Parteien haben stark zugenommen.“ Das gelte auch für Deutschland: „Schauen Sie sich etwa die Pro-Köln-Bewegung an.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/extremismusexperte-oslo-attentaeter-verachtet-den-nationalsozialismus-24464.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen