Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Geldspielautomaten

© dts Nachrichtenagentur

26.08.2012

Glücksspiel Experten kritisieren Reform-Pläne

Interessen der Automatenindustrie über die Suchtprävention gestellt.

Berlin – Noch nie waren so viele Menschen in Deutschland dem Automatenspiel verfallen: Die Zahl junger Männer, die an Automaten ihr Geld loswerden, hat sich in den vergangenen Jahren verdreifacht. Doch der aktuelle Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zur Reform der Spielverordnung wird laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ von Experten als zu industrienah kritisiert.

„Das Wirtschaftsministerium stellt die Interessen der Automatenindustrie über die Suchtprävention“, sagte Tilman Becker von der Forschungsstelle Glücksspiel der Universität Hohenheim.

Laut einer aktuellen Studie fallen eine halbe Million Menschen durch krankhaftes oder problematisches Spielverhalten auf. Besonders betroffen sind Migranten. Das Münchner Institut für Therapieforschung kommt zu dem Ergebnis, dass jeder zweite pathologische Zocker, der sich in Deutschland an eine Beratungsstelle wendet, Migrationshintergrund hat.

„Das Glücksspiel hat Koks und Heroin als gefährlichstes Suchtmittel abgelöst“, sagte der Berliner Sozialarbeiter Ercan Yasaroglu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/experten-kritisieren-reform-plaene-56185.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

"Esse viel zu gerne" Lena Gercke kontert Vorwürfe sie sei zu dünn

Auf ihrer Facebook-Seite ist Lena Gercke immer wieder Vorwürfen ausgesetzt, sie sei zu dünn. "Wenn die Leute wüssten, was ich alles esse, würden sie das ...

Weitere Schlagzeilen