Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

06.03.2010

Ettal Benediktiner verärgert über Erzdiözese

München – Der oberste Benediktiner, Abtprimas Notker Wolf, ist verärgert über die Aktivitäten der Erzdiözese München und Freising angesichts der Missbrauchsfälle im Benediktinerkloster Ettal. Angesprochen auf die Apostolische Visitation, sagte Wolf dem Nachrichtenmagazin „Focus“ in seiner Montag erscheinenden Ausgabe, der Visitator könne dabei gleich auch die Rolle von Erzbischof Reinhard Marx thematisieren. Es müsse geklärt werden, „ob die Erzdiözese so mit einer Abtei umgehen kann, wie sie es jetzt tut, beispielsweise die Schließung der Schule anzudrohen, falls der Schulleiter nicht zurücktritt, ohne dass diesem das Geringste vorgeworfen werden kann“. Auch im Falle des Abtes hätte sich der Erzbischof eigentlich an die Religionskongregation wenden müssen, so Wolf.

Abt Barnabas Bögle und sein Stellvertreter Pater Maurus Kraß waren unter Druck von Erzbischof Marx von ihren Ämtern zurückgetreten, weil sie gegen strenge kirchliche Richtlinien verstoßen haben sollen. Ihnen wird vorgeworfen, Missbrauchsfälle und Verdächtigungen im Kloster vertuscht zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ettal-benediktiner-veraergert-ueber-erzdioezese-8026.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen