Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Erneut Castor-Transport auf dem Weg nach Deutschland

© dts Nachrichtenagentur

15.12.2010

Erneut Castor-Transport auf dem Weg nach Deutschland

Cadarache – Erneut ist ein Castor-Transport mit radioaktivem Atommüll auf dem Weg nach Deutschland. Er startete nach Beobachtungen von Greenpeace gegen 20 Uhr am Dienstagabend im südfranzösischen Cadarache. Der Atommüll ist für das Zwischenlager Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern, das einzige Zwischenlager des Bundes, bestimmt. Die in Frankreich zwischengelagerten Brennstäbe stammen ursprünglich unter anderem aus einem stillgelegten Forschungsreaktor in Karlsruhe. Laut Angaben des Innenministeriums in Schwerin wird der Transport das Lager am Donnerstag erreichen.

Aufgrund der zu erwartenden Proteste von Atomgegnern steht der Transport unter starkem Polizeischutz. Atomkraftgegner wollen vor allem entlang des letzten 22 Kilometer langen Bahntrassenabschnitts zwischen Greifswald und Lubmin protestieren und Gleise blockieren. Der Transport fährt außerdem unter anderem durch die Bundesländer Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg, die genaue Route wird aus Sicherheitsgründen geheim gehalten.

Insgesamt seien 3.000 Polizisten im Einsatz, so der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, Lorenz Caffier (CDU), 1.200 aus seinem eigenen Bundesland sowie etwa 1.800 aus anderen Bundesländern. In drei der insgesamt sieben Abteile des Transportes sollen schwer bewaffnete Polizisten sitzen. Die mehr als 2.400 Brennstäbe sind auf die restlichen vier Castor-Behälter verteilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erneut-castor-transport-auf-dem-weg-nach-deutschland-17986.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen