Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

22.09.2010

Dutzende Wale in Neuseeland gestrandet

Wellington – In Neuseeland sind über 70 Wale an einem Strand an Land gespült worden. Die Behörden wissen noch nicht, warum es dazu kam. Starke Winde und eine tückische See haben die Rettungsarbeiten der bis zu 6 Meter langen Grindwale erheblich erschwert. „Es ist herzzerreißend mit ansehen zu müssen, wie viele Wale angespült werden und dann in der Brandung ertrinken, ohne dass wir rechtzeitig zu ihnen gelangen können“, sagte Patrick Whaley, Direktor der zuständigen neuseeländischen Behörde.

Einige der Wale müssten eingeschläfert werden. „Es wäre absolut grausam, sie so leiden und langsam sterben zu lassen“, so Whaley. In ihrem Verbreitungsgebiet bevorzugen die Grindwale eigentlich das offene Meer und sind nur relativ selten in Küstennähe zu sehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dutzende-wale-in-neuseeland-gestrandet-15518.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen