Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

DGB Logo

© Gaspard / gemeinfrei

16.02.2016

DGB Flüchtlingskrise zeigt Engpässe im öffentlichen Dienst

Hannack und forderte eine „Ausbildungsoffensive im öffentlichen Sektor“.

Hannover – Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert eine Abkehr von der Sparpolitik und deutlich mehr Personal im öffentlichen Dienst. „Seit der Wiedervereinigung wurde im öffentlichen Dienst massiv Personal abgebaut. Mit der Flüchtlingskrise sind die Engpässe nun bemerkbar bei der Polizei, in Schulen, Kitas und in der Verwaltung“, sagte die stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende Elke Hannack den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND, Dienstagsausgaben).

„In den nächsten 10 Jahren gehen mehr als eine Million Staatsbedienstete in den Ruhestand. Die müssen ersetzt und ein Teil des Personalabbaus muss rückgängig gemacht werden“, sagte Hannack und forderte eine „Ausbildungsoffensive im öffentlichen Sektor“.

Zur Finanzierung schlägt Hannack ein Ende der Konsolidierungspolitik vor: „Die Bundesregierung muss das Dogma der schwarzen Null vorerst aufgeben. Auch über höhere Steuern, etwa bei Kapitaleinkünften, wird noch zu reden sein“, sagte Hannack dem RND.

In dieser Woche startet die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst in Bund und Kommunen. Am Donnerstag stellen ver.di, GEW und Beamtenbund ihre Forderungen vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dgb-fluechtlingskrise-zeigt-engpaesse-im-oeffentlichen-dienst-92916.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen