Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„Katze hat ein Männerproblem

© EMI / www.schoko-auge.de

21.10.2010

Daniela Katzenberger „Katze“ hat ein Männerproblem

Nur betrunkene Männer sprechen sie an.

Berlin – Das deutsche TV-Sternchen Daniela Katzenberger hat ein Problem mit Männern. Wie sie in einem Interview mit dem Magazin „in“ berichtet, würden Männer sie nur ansprechen, „wenn sie betrunken sind“.

Auch auf den vielen Promi-Partys findet die 24-Jährige offenbar nicht ihren Traumprinzen. „Da fühle ich mich immer ein bisschen unwohl und fehl am Platz, ich weiß ja nie, wer es da ehrlich mit mir meint“, so Katzenberger.

Eine große Neuigkeit hat die Blondine dann noch: „Ich habe neulich eine Anfrage des Playboys abgelehnt. Es war eine Genugtuung, damals wollten sie mich nicht, heute bekommen sie mich nicht“.

Bekannt wurde „Katze“, wie sie von ihren Freunden genannt wird, durch ihr Mitwirken in verschiedenen Reality-Formaten und Doku-Soaps.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/daniela-katzenberger-hat-ein-maennerproblem-16422.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen