Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Illustration der Mars-Sonde "Curiosity"

© dts Nachrichtenagentur

11.08.2012

NASA „Curiosity“ gelang fast punktgenaue Mars-Landung

Mars-Rover habe nur gut 200 Meter von der geplanten Stelle aufgesetzt.

Pasadena – Der Mars-Rover „Curiosity“ hat Anfang der Woche auf dem Roten Planeten eine fast punktgenaue Landung hingelegt. Wie die US-Raumfahrtbehörde NASA mitteilte, habe das Fahrzeug nur gut 200 Meter von der ursprünglich geplanten Stelle aufgesetzt. Dies gehe aus den Daten hervor, die „Curiosity“ bislang vom Mars gesendet habe.

Der Rover hatte zuletzt mehrere Bilder vom Roten Planeten zur Erde geschickt, darunter auch ein farbiges 360-Grad-Panoramafoto.

„Curiosity“ ist mit zehn Instrumenten zur Untersuchung von Gestein, Atmosphäre und Strahlung ausgerüstet. Der Einsatz des Rovers ist nach den Plänen der NASA zunächst für zwei Jahre angelegt. Die Mission zum Mars kostet über zwei Milliarden US-Dollar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/curiosity-gelang-fast-punktgenaue-mars-landung-55875.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen