Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fahne von China

© über dts Nachrichtenagentur

20.04.2015

China Mindestens sieben Tote bei Grubenunglück in Shanxi

17 weitere Bergleute seien noch unter Tage eingeschlossen.

Peking – Bei einem Grubenunglück in der Provinz Shanxi im Nordosten Chinas sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. 17 weitere Bergleute seien noch unter Tage eingeschlossen, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua.

223 Menschen seien bisher gerettet worden. Mehr als 600 Rettungskräfte seien im Einsatz.

Am Sonntagabend (Ortszeit) war Wasser, das vermutlich aus einem Nachbarschacht stammte, in das Kohlebergwerk eingedrungen. Bisher seien rund 1.500 Kubikmeter Wasser aus der Mine abgepumpt worden. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war zunächst unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-mindestens-sieben-tote-bei-grubenunglueck-in-shanxi-82360.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Weitere Schlagzeilen