Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

06.11.2010

China 19 Tote bei Brand in Einkaufszentrum

Peking – Ein Brand in einem Einkaufscenter im Nordosten Chinas hat am Samstag 19 Todesopfer gefordert. Der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge wurden außerdem 27 Personen verletzt, als das Feuer in der Stadt Jilin ausbrach. Die Brandursache für das seit 2009 schlimmste Feuer des Landes sei bislang unklar. Der Direktor des Zentrums werde von der Polizei verhört.

Die tödlichen Flammen hatten 12 Stunden im Einkaufszentrum gewütet. Auch nachdem das Feuer gelöscht war, habe dichter Rauch den Feuerwehrleuten die Suche nach Opfern und möglichen Überlebenden erschwert, teilten örtliche Behörden mit. In China kommt es wegen Verstößen gegen Sicherheitsvorschriften immer wieder zu schweren Bränden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-19-tote-bei-brand-in-einkaufszentrum-16871.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen