Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

03.02.2015

Kassen sollten Finanzierung der Krankenhäuser übernehmen

Krankenhäuser an vielen Stellen in einem katastrophalen Zustand.

Berlin – Angesichts des Investitionsstaus in der deutschen Klinikbranche fordert der Vorstandsvorsitzende des größten deutschen Universitätsklinikums Charité, Karl-Max Einhäupl, dass die Krankenversicherungen künftig die Komplettfinanzierung der Krankenhäuser übernehmen. Bislang zahlen die Krankenkassen für die Versorgung der Patienten, für die Investitionen in Gebäude und Medizintechnik sind die Bundesländer verantwortlich.

„Die Länder sind heute einfach zum großen Teil nicht mehr in der Lage, diese Investitionen zu leisten. Das führt dann dazu, dass Krankenhäuser an vielen Stellen in einem katastrophalen Zustand sind“, sagte der Charité-Chef dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe).

Einhäupl plädiert dafür, dass die Krankenkassen für diese Leistung gesondert Geld erhalten, etwa aus Steuereinnahmen. „Das Geld würde dann nach einem dem Leistungsbedarf angemessenen System vergeben. Und nicht nach der Frage, ob sich ein Land leisten kann, diese Investitionen zu finanzieren“, so Einhäupl.

Folge der derzeit falschen Finanzierung sei eine „chaotische“ Krankenhausstandortplanung. „Es werden nicht die Häuser verdrängt, die man wirklich nicht mehr braucht.“ Stattdessen würden Krankenhäuser verschwinden, die kaufmännisch nicht so gut geführt werden, beklagte der Neurologe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/charite-chef-kassen-sollten-finanzierung-der-krankenhaeuser-uebernehmen-77846.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen