Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mond

© Mond bei Tageslicht, blauer Himmel, über dts Nachrichtenagentur

14.12.2013

"Chang`e-3" China landet auf dem Mond

Mondrover soll den Mond drei Monate lang erforschen.

Peking – Die chinesische Raumsonde „Chang`e-3“ ist am Samstagnachmittag kurz nach 14 Uhr deutscher Zeit offenbar erfolgreich auf dem Mond gelandet. „Chang`e-3“ war am 1. Dezember an Bord einer Rakete gestartet.

Es handelt sich um die dritte unbemannte Mondsonde der China National Space Administration (CNSA) und es ist die erste, die auf dem Mond gelandet ist. Sie soll dort einen Mondrover namens „Yutu“ (Jadehase) aussetzen. Dieser soll den Mond drei Monate lang erforschen.

Bei der Mission arbeitet China mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zusammen, die ihre Antennen zur Weiterleitung von Steuersignalen und zur besseren Ortung zur Verfügung stellt. China ist nach den USA und Russland die dritte Nation, die eine Mondmission durchführt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/change-3-china-landet-auf-dem-mond-67980.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Justizzentrum Aachen Gerichtssaal

© ACBahn / CC BY 3.0

Mäßigungsgebot Landgericht Dresden prüft Breivik-Aussage von AfD-Richter Maier

Das Landgericht Dresden prüft erneut, ob Richter Jens Maier bei einem Auftritt gegen das Mäßigungsgebot verstoßen hat. Das berichtet der in Berlin ...

Weitere Schlagzeilen