Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mond

© Mond bei Tageslicht, blauer Himmel, über dts Nachrichtenagentur

14.12.2013

"Chang`e-3" China landet auf dem Mond

Mondrover soll den Mond drei Monate lang erforschen.

Peking – Die chinesische Raumsonde „Chang`e-3“ ist am Samstagnachmittag kurz nach 14 Uhr deutscher Zeit offenbar erfolgreich auf dem Mond gelandet. „Chang`e-3“ war am 1. Dezember an Bord einer Rakete gestartet.

Es handelt sich um die dritte unbemannte Mondsonde der China National Space Administration (CNSA) und es ist die erste, die auf dem Mond gelandet ist. Sie soll dort einen Mondrover namens „Yutu“ (Jadehase) aussetzen. Dieser soll den Mond drei Monate lang erforschen.

Bei der Mission arbeitet China mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zusammen, die ihre Antennen zur Weiterleitung von Steuersignalen und zur besseren Ortung zur Verfügung stellt. China ist nach den USA und Russland die dritte Nation, die eine Mondmission durchführt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/change-3-china-landet-auf-dem-mond-67980.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen