Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

15.06.2016

Cashcloud-CEO „Apple wird stinklangweilig“

„Allem Anschein nach hat Apple seinen Zenit überschritten.“

Luxemburg – Während einer Keynote zum Auftakt der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco stellte Apple einige Neuerungen vor, jedoch keine Überraschungen. Neue Geräte sind nicht in Aussicht, dafür werden Anwendungen wie Siri oder Messages für Entwickler geöffnet – was von einigen Experten als Hilferuf verstanden wird.

„Leider wird man das Gefühl nicht los, dass Apple mit dem Visionär Steve Jobs auch die Visionen verlassen haben“, sagt Cashcloud-CEO Prof. Moritz Hunzinger. „Allem Anschein nach hat Apple seinen Zenit überschritten. Offen gesagt: Apple wird stinklangweilig.“ Hunzinger: „Dazu passt, dass der Konzern zuletzt den ersten Umsatzrückgang seit 13 Jahren vermelden musste und in diesem Jahr wohl erstmalig weniger iPhones verkauft als im Vorjahr.

Natürlich hat eine gewisse Sättigung der Märkte eingesetzt, aber auch die Innovationskraft bei Apple hat nachgelassen. Immer mehr Produkte verfehlen den Geschmack der Massen oder werden an den Kunden vorbei entwickelt – Beispiel Apple Watch. Und es ist auch vielsagend, dass der Start des Bezahlsystems ApplePay in Deutschland weiter nicht in Sicht ist.“

Im direkten Vergleich steht Cashcloud deutlich besser da als Apple: Cashcloud ist nicht nur bereits in Deutschland aktiv, sondern funktioniert – anders als Apple – auch auf allen Smartphone-Typen, unabhängig von Hersteller und Betriebssystem.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cashcloud-ceo-apple-wird-stinklangweilig-94220.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Wachstum RWE prüft Übernahmen

RWE will durch Zukäufe und eine Reform des Strommarktes wachsen. "Wir schauen uns an, wo wir vielleicht punktuell Zukäufe tätigen können. Dabei ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

RWE Energiekonzern kann für 2017 Dividende zahlen

Der Energiekonzern RWE kann für 2017 sein Dividenden-Versprechen halten, ohne Reserven anzugreifen. "Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Wir wollen für ...

Hans Peter Wollseifer

© Mozamaniac / CC BY-SA 3.0

Handwerkspräsident Wollseifer Fachkräftemangel wird zur Wachstumsbremse

Der Mangel an Fachkräften wird zur Wachstumsbremse im deutschen Handwerk. "Rund die Hälfte unserer Betriebe beklagt, dass die Besetzung offener Stellen ...

Weitere Schlagzeilen