Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bundesbankpräsident verteidigt Rekordkredit an Banken

© dts Nachrichtenagentur

28.12.2011

Euro-Krise Bundesbankpräsident verteidigt Rekordkredit an Banken

Frankfurt/Main – Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat sich erstmals zu dem 489-Milliarden-Euro-Kredit geäußert, den die Europäische Zentralbank vorige Woche den Banken zu einem Mini-Zins von einem Prozent zur Verfügung gestellt hat.

In einem Gespräch mit dem Magazin „Stern“ nannte Weidmann dies „eine ungewöhnliche Maßnahme, auch in dieser Höhe“. Sie sei aber notwendig, um „den Kreditfluss in die Wirtschaft in Gang zu halten“. „Es ist eine Überbrückungshilfe für die Banken, die erst dann wieder gefestigt dastehen können, wenn die Staatsschuldenkrise überwunden ist“, so der Bundesbankpräsident.

Gleichzeitig lehnte Weidmann stärkere Eingriffe der Notenbanken zur Lösung der Staatsschuldenkrise ab. Dies würde die Stabilität der Währung infrage stellen und die Krise nur verschärfen. „Staatsfinanzierung mit der Notenpresse würde auf Dauer zulasten gerade der kleinen Sparer gehen, der Menschen mit niedrigem Einkommen“, sagte der Bundesbankpräsident weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesbankpraesident-verteidigt-rekordkredit-an-banken-32421.html

Weitere Nachrichten

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Straßenfeger Arbeiter Landshut

© Mattes / gemeinfrei

Flüchtlinge Bisher nur 21.700 Ein-Euro-Jobs besetzt

Das seit September 2016 laufende Programm 100.000 Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Bis Ende April wurden nur knapp ...

Weitere Schlagzeilen