Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

27.04.2020

DGKH Infektiologe bezweifelt Nutzen von Corona-App

Wenn alle Mundschutz tragen und Abstand einhalten, wäre sie überflüssig.

Bonn – Der Bonner Infektiologe und Intensivmediziner Peter Walger hat vor übertriebenen Hoffnungen in eine Anti-Corona-App gewarnt. „Ich erwarte von der App keine wirkliche Hilfestellung beim Versuch, in die Normalität zurückzukehren“, sagte der Vorstandssprecher der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Wenn alle Mundschutz tragen und Abstand einhalten, wäre sie überflüssig, weil sie dann nur die unkritische Nähe geschützter Leute erkenne. Die geplante Smartphone-Anwendung „sagt nichts darüber aus, ob ein tatsächliches Infektionsrisiko besteht, sondern definiert nur die Nähe einer Person zu einer potenziell ansteckenden Person“, begründete der Infektiologe seine Skepsis.

„Viel Sicherheit brächte die Testung der Hochrisikogruppen und zusätzlich aller Mitarbeiter, die Zugang zu ihnen haben, zum Beispiel Tests ein- bis zweimal pro Woche“, sagte der Experte und fügte hinzu: „Solange wir nicht umfassend testen, wird es Infizierte geben, bei denen die Infektion nicht bekannt ist, und positiv Getestete, die die App nicht benutzen. Das System wird so löchrig sein, dass wir nicht erkennen, wie die App eine neue Sicherheit bieten soll.“

In der Anfangsphase einer Epidemie mit wenigen sogenannten Super-Spreader-Events wie einem Sektentreffen in Südkorea sei eine Tracing-App zur Kontaktnachverfolgung womöglich sinnvoll. Aber auch, wenn in Deutschland wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmern ermöglicht würden, helfe die App nicht, so Walger. „Wenn dort jeder einen Mundschutz trägt, wenn Abstand eingehalten wird, dann nutzt die App nichts“, sagte der DGKH-Vorstandssprecher.

In Deutschland verbreite sich Covid-19 zunehmend in Pflegeheimen und möglicherweise auch in Krankenhäusern, sagte er. Auch für diese Einrichtungen helfe die App nicht, so Walger. „Dort muss flächendeckend getestet werden, und nur Negative oder zukünftig gesichert Immune dürfen in die Einrichtungen. Wenn das nicht geht, muss der Schutzwall so hoch gezogen werden, dass nur maskengeschützte Menschen hineindürfen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bonn-infektiologe-bezweifelt-nutzen-von-corona-app-126383.html

Weitere Meldungen

Desinfektionsmittel in der Coronakrise

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter

Die absolute Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus sinkt in Deutschland weiter. Bis Sonntag wurden im Durchschnitt der letzten sieben Tage ...

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise Koordinationsrat der Muslime gegen schnelle Moscheen-Öffnung

Der Sprecher des Koordinationsrates der Muslime, Burhan Kesici, hat Aussagen bekräftigt, wonach Moscheen in Deutschland bundesweit bis mindestens Anfang ...

Amtsgericht

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise Deutsche Gerichte fahren Betrieb wieder hoch

Die deutschen Gerichte weiten ihren Sitzungsbetrieb in der Coronakrise wieder aus. "In den vergangenen Wochen musste die Justiz sich im Notbetrieb auf ...

Maskenpflicht Verkehrsbetriebe setzen auf Freiwilligkeit

Die Verkehrsbetriebe setzen bei der Umsetzung der ab nächster Woche geltenden "Maskenpflicht" weitgehend auf Freiwilligkeit und Einsicht. Ein Sprecher der ...

Coronavirus 46 Bundespolizisten infiziert – 573 in Quarantäne

46 Bundespolizisten haben sich mit dem Coronavirus infiziert, 573 Mitarbeiter befinden sich in Quarantäne. Das berichtet die "Bild am Sonntag". Die Beamten ...

Coronavirus Zahl der Intensivpatienten sinkt weiter

Die Zahl der Menschen, die in Deutschland mit einer Covid-19-Infektion auf einer Intensivstation liegen, sinkt weiter. Am Samstagabend waren bundesweit ...

Coronavirus Lungenfacharzt sieht andere Risikogruppe

Laut Lungenfacharzt Thomas Voshaar, Präsident des Verbands pneumologischer Kliniken (VPK), ist die wahre Corona-Risikogruppe eine andere, als zunächst ...

Kinderärzte Eltern zögern Arztbesuche wegen Corona hinaus

Kinderkliniken und -praxen erleben seit Wochen einen massiven Rückgang von jungen Patienten, weil die Eltern eine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten. ...

Coronavirus Lage in Deutschland entspannt sich weiter

Die Corona-Lage in Deutschland entspannt sich weiter - zumindest aus gesundheitlicher Perspektive. Am Freitag sank den vierten Tag in Folge die Zahl der ...

Zentralrat der Muslime Mazyek schlägt temporär veränderten Muezzin-Ruf vor

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat vorgeschlagen, den Muezzin-Ruf vorübergehend den Veränderungen aufgrund der Coronakrise anzupassen. "Ich ...

Bildung VdK hält 150 Euro für Digitalausstattung von Schülern für „zu wenig“

Die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, hat die angekündigten 150 Euro für die Digitalausstattung bedürftiger Schüler als "zu wenig" kritisiert. ...

Umfrage Bundesbürger bei Frage nach Sommerferien-Kürzung gespalten

Die Bundesbürger sind in Bezug auf den Vorschlag von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), die Sommerferien an den Schulen in diesem Jahr wegen der ...

Coronavirus Ärztepräsident will Konzept für Impfung

Vor dem Hintergrund erster klinischer Tests für einen Corona-Impfstoff fordert Ärztepräsident Klaus Reinhardt frühzeitige Planungen für die Vergabe eines ...

Virologe Jede Vorhersage zu Corona-Impfstoff „unseriös“

Der Virologe Hendrik Streeck dämpft zu große Hoffnungen auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus. "Jede Vorhersage, dass wir einen Impfstoff haben werden, ...

Corona-Krise Lehrer-Präsident kritisiert Rezo für Video über Schulöffnungen

Der Präsident des deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, kritisiert den Youtuber Rezo für sein neues Video, in dem dieser die Schulöffnungen ...

Corona-Krise Muslime legen Hygiene-Konzept für Ramadan vor

Der Koordinationsrat der Muslime hat dem Bundesinnenministerium ein Konzept für die schrittweise Öffnung der Moscheen vorgelegt. "Das Betreten der Moscheen ...

Bericht Epidemiologe warnt vor zweiter Corona-Welle im Spätsommer

Timo Ulrichs, Professor für Globale Gesundheit an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin, warnt vor einer zweiten Corona-Welle im Laufe des ...

Corona-Krise OECD-Bildungsdirektor will Sitzenbleiben generell abschaffen

OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher fordert, dass niemand wegen der Coronakrise das Schuljahr wiederholen muss, und empfiehlt Deutschland, das ...

Corona-Krise Koordinierungsrat der Muslime gegen schnelle Moschee-Öffnung

Der Koordinierungsrat der Muslime (KRM) will trotz des beginnenden Ramadan die Moscheen mindestens bis Ende April geschlossen halten. Nach dem ...

Schutzmasken Apothekerverband befürchtet Lieferschwierigkeiten

Die Einführung einer Maskenpflicht in immer mehr Bundesländern stellt Apotheken vor Schwierigkeiten. "Die Liefersituation ist nach wie vor angespannt", ...

Bericht Zahl der Drohnensichtungen auf Rekordwert

Unerlaubte Drohnenflüge an Verkehrsflughäfen nehmen auch in Zeiten der Coronakrise weiter zu: Im laufenden Jahr wurden 25 Drohnensichtungen im Nahbereich ...

Corona-Impfstoff PEI genehmigt klinische Studie

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat die erste klinische Prüfung eines Impfstoffs gegen Covid-19 in Deutschland genehmigt. Die Genehmigung sei das Ergebnis ...

Podcast Virologe warnt vor Unterschätzung von Corona

Der Hamburger Virologe Jonas Schmidt-Chanasit warnt davor, das Coronavirus zu unterschätzen. Das Gefährliche am neuen Coronavirus sei gar nicht mal eine ...

NRW-BDK-Vize Zunahme bei Geldwäsche-Aktivitäten wegen Coronakrise

In der Kriminalpolizei wachsen die Sorgen über eine rasante Zunahme von Geldwäsche-Aktivitäten im Zuge der Coronakrise. Die Banden der Organisierten ...

SOS-Kinderdörfer Coronakrise bremst Kampf gegen Heuschreckenplage

Die weltweiten Maßnahmen gegen das Coronavirus haben nach Angaben der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer zu einem Rückschlag im Kampf gegen die ...

Bundesanwaltschaft Anklage gegen Halle-Attentäter erhoben

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen den Attentäter von Halle (Saale) erhoben. Stephan B. sei des Mordes in zwei Fällen sowie des versuchten Mordes in ...

Amnesty Weltweit weniger Hinrichtungen – Rekordzahl in Saudi-Arabien

Die Zahl der dokumentierten Hinrichtungen ist 2019 im vierten Jahr in Folge weltweit gesunken. Das geht aus einem globalen Bericht zur Todesstrafe der ...

Lehrerverband Halbierter Unterricht bis ins nächste Jahr hinein

Der Deutsche Lehrerverband befürchtet wegen des fehlenden Corona-Impfstoffs massiven Unterrichtsausfall an den Schulen bis weit in das kommende Jahr ...

G-BA-Chef Telefonische Krankschreibungen weiterhin möglich

Krankschreibungen bei leichten Atemwegserkrankungen können in der Coronakrise vorerst weiterhin nach telefonischer Anamnese erfolgen. Das teilte der ...

Corona-Krise Aus für Krankschreibungen per Telefon stößt auf Kritik

Die Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), die telefonische Krankschreibung bei Patienten mit leichten Atemwegsbeschwerden nicht zu ...

Coronavirus Todesfallzahlen steigen langsamer – Intensivbetten werden frei

Die jüngsten Daten deuten auf eine weitere Entspannung in der Coronakrise hin. Bis Sonntagabend, 20 Uhr, starben in Deutschland binnen 24 Stunden 146 ...

Essen 14-Jähriger durch Messerstiche getötet

Im Essener Stadtteil Horst ist in der Nacht zu Sonntag ein 14-Jähriger bei einer Auseinandersetzung durch Messerstiche getötet worden. Zunächst war es kurz ...

Philosoph Precht Pflegekräfte nur „Helden für zwei Monate“

Der Philosoph und Publizist Richard David Precht glaubt nicht an eine dauerhaft höhere gesellschaftliche Wertschätzung für Pflegekräfte. Die Frage der ...

Spanien Mehr als 20.000 Corona-Tote

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus ist in Spanien auf insgesamt 20.043 angestiegen. Dies entspreche einem Anstieg von ...

Coronavirus in Deutschland Zahl der akuten Infektionen erstmals seit 11 Tagen gestiegen

Erstmals seit 6. April ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten am Freitag gestiegen. Das zeigt die täglich um 20 Uhr vorgenommene Auswertung ...

Ärztepräsident Wiederanstieg der Zahl der Neuinfektionen möglich

Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, hält in der Corona-Pandemie einen Wiederanstieg der Zahl der Neuinfektionen in den kommenden Monaten ...

"Takim" IS-Terrorzelle soll Anschläge mit Gleitschirmen geplant haben

Die in Nordrhein-Westfalen ausgehobene mutmaßliche IS-Terrorzelle wollte womöglich Gleitschirme verwenden, um Anschläge zu verüben. Die strenggläubige ...

Bericht Berliner Polizei rechnet mit Krawallen zum 1. Mai

Die Berliner Polizei rechnet trotz der Coronakrise mit Krawallen von Linksextremisten rund um den 1. Mai. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen ...

Corona-Krise Notfall-Schlachtpläne in vielen Zoos „kein Thema“

Notfall-Schlachtpläne aufgrund der Coronakrise stehen in den Tierparks in Heidelberg, Duisburg und Augsburg nicht zur Debatte. Der Zoo Neumünster hatte ...