Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Beyoncé freut sich über „süßestes Mädchen der Welt

© Sony / Peter Lindbergh

09.01.2012

Beyoncé Knowles Beyoncé freut sich über „süßestes Mädchen der Welt“

New York – Die US-Sängerin Beyoncé Knowles freut sich über ihre kleine Tochter Blue Ivy Carter: „Sie ist das süßeste Mädchen der Welt“, schrieb die Sängerin auf ihrem Blog.

Das Kind kam am Samstag in einer Klinik in New York zur Welt. Im Internet gratulierten bereits die ersten Promis der frisch gebackenen Mutter. „Willkommen auf dieser Welt Blue! Wir haben dich schon jetzt total lieb“, schrieb Schauspielerin und enge Freundin Gwyneth Paltrow im Internet. Auch Kollegin Rihanna hinterließ ihre Grüße: „Willkommen auf der Welt, Prinzessin Carter! Alles Liebe, Tante Rih“.

Beyoncé Knowles ist seit April 2008 mit dem US-amerikanischen Rapper Jay-Z verheiratet. Knowles war bis 2005 Mitglied der R&B-Girlgroup „Destiny’s Child“. Seit ihrem Karrierebeginn hat sie mehr als 75 Millionen Alben verkauft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beyonc-freut-sich-ueber-suessestes-maedchen-der-welt-33335.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen