Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Protest gegen US-Politik und "Meinungs-Diktatur" am 31.03.2014 in Berlin / Potsdamer Platz

© über dts Nachrichtenagentur

22.04.2014

Berliner Mahnwache-Initiatoren Medien wollen uns diskreditieren

Es sei davon auszugehen, „dass dieses Beispiel Schule macht“.

Berlin – Die Initiatoren der sogenannten Berliner Montagsmahnwache „für den Frieden in Europa und auf der Welt“ haben den Medien vorgeworfen, die Bewegung diskreditieren zu wollen.

So hätten Journalisten einem „nichtsahnenden Friedensaktivisten“ unter einem Vorwand um einen Platzwechsel gebeten, „um ihn dann neben einem NPD-Mitglied und drei kahlköpfigen Personen im Hintergrund ablichten zu können“, um „so weiterhin die Behauptung von rechten Tendenzen in der Friedensbewegung aufrecht erhalten zu können“, heißt es in einer über Facebook verbreiteten Pressemitteilung der Organisatoren.

Es sei davon auszugehen, „dass dieses Beispiel Schule macht“ und die Medienvertreter nicht davor zurückschrecken würden, „auch andere Teilnehmer der Mahnwachen für den Frieden auf diese Weise aktiv zu verleumden und zu diskreditieren“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berliner-mahnwache-initiatoren-medien-wollen-uns-diskreditieren-70678.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen