Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Menschen mit Schutzmaske vor einem Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

23.04.2020

Corona-Krise Verbraucherzentralen-Chef fordert Masken für gesamte Bevölkerung

„Entscheidend ist, dass alle Menschen versorgt werden.“

Berlin – Verbraucherschützer fordern angesichts der geplanten Maskenpflicht eine ausreichende Versorgung der gesamten Bevölkerung mit Mund-Nasen-Masken. „Entscheidend ist, dass alle Menschen versorgt werden, also auch die, die es sich nicht leisten können“, sagte Klaus Müller, Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben).

Grundbedingung für die Einführung der Maskenpflicht sei, „dass Mund-Nasen-Masken in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen“. Es müsse klar sein, „woher die Masken, die getragen werden sollen, kommen und dass sie ohne Warteschlangen in ganz Deutschland verfügbar sind“.

Weiterhin verurteilte Müller die überhöhten Preise für Masken. „Das Geschäft mit der Angst ist in jeder Hinsicht verwerflich.“ Der Bundesverband der Verbraucherzentralen habe deshalb bislang zehn Abmahnungen gegen Geschäftsleute ausgesprochen. Es dürfe „keinen Wucher mit Mangelware geben“, sagte Müller.

Der Verbraucherzentralen-Chef kritisierte zudem die unterschiedliche Handhabung der Maskenpflicht in den verschiedenen Bundesländern: „Eine einheitliche Regelung für ganz Deutschland würde das Leben vereinfachen.“

Grundsätzlich müssten Verbraucher nun darüber aufgeklärt werden, dass ein „gravierender Unterschied zwischen `Alltagsmasken` und medizinischen Schutzmasken besteht“, so Müller. Dennoch könne auch eine einfache Mund-Nase-Bedeckung zumindest dazu beitragen, den Tröpfchenauswurf beim Atmen oder Husten zu reduzieren. Es müsse aber auch deutlich kommuniziert werden, „dass trotzdem Handhygiene und Abstandsregeln unabdingbar bleiben“, sagte der VZBV-Chef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-verbraucherzentralen-chef-fordert-masken-fuer-gesamte-bevoelkerung-126187.html

Weitere Meldungen

Krankenhausflur

© über dts Nachrichtenagentur

Krankenhausgesellschaft Atemschutzmasken werden wieder günstiger

Deutsche Krankenhäuser kommen wieder einfacher und günstiger an Atemschutzmasken. "Eine Entspannung ist spürbar", sagte ein Sprecher der Deutschen ...

500-Euro-Geldscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise Hilfspakete werden weniger stark genutzt als erwartet

Die umfangreichen Hilfspakete der Bundesregierung zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie werden bisher in einem geringeren Umfang ...

Junge Frau beim Telefonieren

© über dts Nachrichtenagentur

Vodafone Telefonverkehr um 50 Prozent gestiegen

Seit Beginn der Coronakrise ist der Telefonverkehr bei Vodafone Deutschland um 50 Prozent gestiegen. Das sagte Hannes Ametsreiter, Vorsitzender der ...

Corona-Impfstoff Sanofi plant Bereitstellung für zweite Jahreshälfte

Der französische Impfstoffhersteller Sanofi-Pasteur plant in der zweiten Jahreshälfte bis zu 600 Millionen Dosen an Impfstoffen gegen Covid-19 bereitzustellen. ...

Corona-Krise Bund und Länder planen neues Hilfspaket für Unternehmen

Bund und Länder wollen Unternehmen in der Coronakrise bei der Steuer nochmals entlasten. Das neue Hilfspaket werde auf eine Größenordnung von 4,5 ...

Revision Sachverständigenrat will Wirtschaftsprognose revidieren

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat eine Revision seiner Wachstumsprognose angekündigt. "Wir haben im März ...

Oktoberfest-Aus Hofbräu-Chef erwartet geringes Absatzminus bei Wiesn-Bier

Trotz der Absage des Münchner Oktoberfestes rechnet die Hofbräu-Brauerei nur mit einem moderaten Einbruch beim Verkauf des Wiesn-Biers. Das Festbier werde ...

Betreiber TÜV genehmigt Flughafen BER

Der TÜV hat alle Sicherheitsanlagen des neuen Flughafens Berlin Brandenburg (BER) nach Angaben des Flughafenchefs Engelbert Lütke Daldrup abgenommen. Der ...

Analyse 45 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Existenz bedroht

45 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Deutschland sind durch die Coronavirus-Pandemie in ihrer Existenz bedroht. Das zeigt eine Analyse der ...

Corona-Krise Post stellt weitere Anträge auf Sonntagszustellung

Die Deutsche Post will in der Coronakrise auch am Sonntag Pakete zustellen und dazu weitere Anträge stellen. "Es wäre hilfreich, wenn wir einen weiteren ...

Corona-Krise Kartellamt sieht Amazons Verhalten mit Sorge

Das Bundeskartellamt zeigt sich besorgt über die weitere Zunahme der Marktmacht von Amazon im deutschen Online-Handel während der Coronakrise. Das ...

Corona-Krise McDonald`s will temporäre Mehrwertsteuersenkung

Der Deutschlandchef der Restaurantkette McDonald`s, Holger Beeck, fordert eine temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer für Gastronomiebetriebe auf sieben ...

Corona-Krise Post hat Bedenken gegen Masken für alle Zusteller

Die Deutsche Post hat Bedenken gegen eine flächendeckende Ausstattung der Brief- und Paketzusteller in Deutschland mit Atemschutzmasken. "Bei einer ...

IBB Berlin wird von Corona-Folgen besonders betroffen sein

Nach Ansicht des Vorstandsvorsitzenden der Investitionsbank Berlin (IBB), Jürgen Allerkamp, wird die Hauptstadt von der Coronakrise stärker betroffen sein ...

Ökonomin Hilfen für Fluggesellschaften an Bedingungen koppeln

Umweltökonomin Claudia Kemfert fordert, Finanzhilfen für Fluggesellschaften an Bedingungen zu koppeln. "Wir sollten Beteiligungen an Unternehmen, etwa ...

Corona-Krise Finanzhilfen für Start-ups noch nicht abrufbar

Die von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) angekündigten Finanzhilfen für Start-ups in der ...

Corona-Krise 70.000 Hotels und Gastronomiebetriebe stehen vor Insolvenz

Rund 70.000 Hotel- und Gatronomie-Betriebe stehen wegen der Corona-Epidemie vor der Insolvenz. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf den ...

IW-Studie Coronakrise könnte zu sinkenden Immobilienpreisen führen

Die Coronakrise könnte laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln zu einem Rückgang der Wohnimmobilienpreise führen. "Ausgehend von ...

Corona-Krise Zoos fordern Finanzhilfen

Der Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) fordert von der Bundesregierung und den Landesregierungen umfangreiche Finanzhilfen. Ende März habe der Verband ...

Tourismusbeauftragter Fernreisen müssen 2020 ausfallen

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, rechnet mit einem stark eingeschränkten Sommerurlaub der Deutschen. "Im Moment spricht viel ...

Ifo-Präsident „Coronakrise raubt mir den Schlaf“

Die Corona-Pandemie führt beim Präsidenten des Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo) Clemens Fuest zu akutem Schlafmangel. "Diese Krise stellt für mich ...

Entsorgungswirtschaft Müllmengen steigen um bis zu 20 Prozent

Das Kontaktverbot und geschlossene Restaurants führen dazu, dass wieder mehr zu Hause gekocht und gegessen wird. Das wiederum führt zu steigenden ...

Corona-Lockerungen NRW-Einzelhandel sieht Nachbesserungsbedarf bei

In der Diskussion um Lockerungen bei den Öffnungsmöglichkeiten sieht der nordrhein-westfälische Einzelhandel Nachbesserungsbedarf. "Wir sind froh für ...

Corona-Krise Bahn empfiehlt Tragen von Masken im Personennahverkehr

Die Deutsche Bahn hat sich der Empfehlung von Bund und Ländern angeschlossen, während der Coronakrise im Personennahverkehr sogenannte Alltagsmasken zu nutzen. ...

Corona-Krise Trigema-Chef rechtfertigt hohen Preis für Schutzmasken

Der Chef des Textilherstellers Trigema, Wolfgang Grupp, hat die hohen Verkaufspreise seiner Atemschutzmasken gerechtfertigt, die das Unternehmen in der ...

Bofinger „Konsumlaune der Deutschen wird nicht sprunghaft steigen“

Der Ökonom und ehemalige sogenannte Wirtschaftsweise der Bundesregierung, Peter Bofinger, bezweifelt, dass die von Bund und Ländern beschlossenen ...

Umfrage Viele Mittelständler sehen sich bei längerem Shutdown vor dem Aus

Viele Mittelständler sehen sich in ihrer Existenz bei einem weiterhin anhaltenden Corona-Shutdown bedroht. Das geht aus einer Mitgliederumfrage des ...

Corona-Auflagen DIW-Chef warnt vor zu frühen Lockerungen

Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher, hat davor gewarnt, die Auflagen in der Coronakrise zu früh zu lockern. Dies ...

Coronavirus Merck-Chef dämpft Hoffnungen auf schnellen Impfstoff

Der Chef des Pharmakonzerns Merck, Stefan Oschmann, dämpft die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff gegen das Coronavirus. "Viele gehen davon aus, dass ...

BDI EU-Kommission muss Arbeitsprogramm zügig aktualisieren

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die EU-Kommission nach der Vorstellung ihrer Exit-Strategie zur Coronakrise aufgefordert, ihr ...

Corona-Krise Adidas erhält Milliardenkredit von KfW

Der Sportartikelhersteller Adidas bekommt aufgrund der Folgen der Coronakrise einen Milliardenkredit von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Man habe ...

HDE Auflagen für Handel müssen wirtschaftlich bleiben

Der Handelsverband Deutschland (HDE) verlangt, dass die Corona-Auflagen für den Handel wirtschaftlich bleiben müssen. Wenn die gesundheitlichen Abwägungen ...

RWI-Chef Läden und Schulen unter Auflagen bald öffnen

Christoph Schmidt, Präsident des RWI und Berater in Armin Laschets "Expertenrat Corona", fordert, Schulen und Läden bald wieder zu öffnen. "Das Aufzeigen ...

Bericht Condor-Verkauf an polnische LOT gescheitert

Der Verkauf der Charterfluggesellschaft Condor an das polnische Luftfahrtunternehmen Polska Grupa Lotnicza (PGL), zu der die Fluglinie LOT gehört, ist ...

Bericht Coronakrise schadet deutschen Landwirten

Der monatelange Ausfall Chinas hat den deutschen Landwirten geschadet. Zwischenzeitlich hätten zwei Drittel der Entladekapazitäten in den chinesischen ...

VW-Vergleich 95 Prozent aller Berechtigten angemeldet

Das Interesse an einer außergerichtlichen Lösung im Dieselskandal ist offenbar groß. Das zeigen neue Zahlen, über welche die RTL/n-tv-Redaktion berichtet. 250. ...

Corona-Krise Volkswagen meldet „Sondernachfrage-Effekt“ aus China

Der Autoabsatz in China steigt wieder stark an. "Es gibt in China seit der Coronakrise einen gesteigerten Bedarf an individueller Mobilität", sagte ...

Insolvenzverwalter Längerer Shutdown „nicht verkraftbar“

Der Insolvenzverwalter und Sanierungsexperte Christopher Seagon fürchtet tiefgreifende Folgen für die deutsche Wirtschaft, sollte die Politik die ...

Corona-Krise Osterreiseverkehr bei der Bahn 80 Prozent unter Vorjahr

Bei der Deutschen Bahn sind über die Ostertage 80 Prozent weniger Fahrgäste unterwegs als vor einem Jahr. Der Staatskonzern registrierte nur knapp 300.000 ...