Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Modeartikel-Geschäft

© über dts Nachrichtenagentur

29.01.2015

"Cicero" Bryan Adams schwört auf schwarze Kleidung

„Schwarz ist nun mal die Farbe des Rock’n’Roll.“

Berlin – Der Rocksänger Bryan Adams sieht sich in der Kleiderwahl als einen unverbesserlichen Konservativen: Während er als Musiker und Fotograf hungrig auf alles Neue sei, bleibe er in der Mode gerne beim Alten, sagte er dem Magazin „Cicero“ (Februarausgabe). „Schwarz ist nun mal die Farbe des Rock’n’Roll – cool, dunkel, geheimnisvoll.“

Nur seine Hemden und T-Shirts seien nicht schwarz, sondern weiß. Das komme noch aus der Zeit vor seinen großen Erfolgen als Musiker. Damals sei er in der Vorgruppe von anderen Bands aufgetreten: „Das weiße T-Shirt erlaubte mir, dennoch gesehen zu werden.“

Schon damals habe Adams aber den Rest in schwarz getragen: Wenn er als junger Mann im Tour-Bus schlafen musste, habe er am Morgen in schwarz noch so ausgesehen wie am Abend zuvor, erzählte der Sänger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bryan-adams-schwoert-auf-schwarze-kleidung-77539.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen