Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

19.06.2015

Bericht Rente mit 63 senkt Beschäftigung Älterer um 8 Prozent

Rente mit 63 wird vor allem von gut qualifizierten Fachkräften stark genutzt.

Berlin – Die Zahl der älteren Beschäftigten in deutschen Unternehmen ist seit der Einführung der Rente mit 63 im Juli 2014 um acht Prozent gesunken. Dies berichtet die „Rheinische Post“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf einen Bericht der Bundesagentur für Arbeit (BA), der am Freitag veröffentlicht wird.

Demnach wird die Rente mit 63 vor allem von gut qualifizierten männlichen Fachkräften stark genutzt. Zwischen Juni 2014 und März 2015 nahm die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Alter ab 63 Jahren um 39.200 oder acht Prozent auf 431.500 ab, so der BA-Bericht. Dagegen war sie im vergleichbaren Zeitraum von Juni 2013 bis März 2014 noch spürbar um 35.500 oder neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Auch die Zahl der Arbeitslosen über 63, die sich aus dem Erwerbsleben abmeldeten, stieg von Juni 2014 bis März 2015 gegenüber dem Vorjahr exorbitant um 55 Prozent, heißt es in dem Bericht.

Seit Juli 2014 können Arbeitnehmer abschlagsfrei schon mit 63 Jahren in Rente gehen, wenn sie 45 Beitragsjahre nachweisen. Zuvor war das erst ab 65 möglich. Bisher haben 300.000 Menschen die Rente mit 63 beantragt.

Wirtschaftsverbände hatten beklagt, dass durch sie der Fachkräftemangel verschärft wird. Aus dem Bericht geht nun hervor: Vor allem „Beschäftigte mit dem Anforderungsniveau einer Fachkraft (minus 18.000) und mit anerkanntem Berufsabschluss (minus 20.000) nutzten die Möglichkeit, frühzeitig in Altersrente zu gehen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-rente-mit-63-senkt-beschaeftigung-aelterer-um-8-prozent-85019.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen