Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.10.2010

Bericht Hitzewelle in Russland forderte fast 56.000 Tote

Moskau – Die Hitzewelle im Sommer 2010 hat in Russland fast 56.000 Todesopfer gefordert. Dies geht aus einem am Dienstag veröffentlichten Bericht des Wirtschaftsministeriums Russlands hervor. Der Bericht beinhaltet, dass infolge der einmaligen Hitze, der Waldbrände und des resultierenden Smogs im russischen Staatsgebiet im Juli 2010 circa 14.500 und im August 2010 ungefähr 41.300 mehr Menschen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres gestorben sind.

Daneben verbrannten verschiedene Feuer insgesamt eine Fläche von rund einer Million Hektar. Bei den Bränden kamen 62 Menschen ums Leben, dazu brannten rund 2.500 Häuser ab. Das Ministerium gab aber auch an, dass der Bevölkerungsverlust durch die Hitzewelle zu 55,9 Prozent durch die wachsende Zuwanderung – circa 110.900 Menschen – wettgemacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-hitzewelle-in-russland-forderte-fast-56-000-tote-16509.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen