Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

04.02.2011

Bericht: Elbphilharmonie Hamburg wird erheblich teurer als erwartet

Hamburg – Die im Bau befindliche Elbphilharmonie in der Hamburger „Hafencity“ wird offenbar erheblich teurer als bisher öffentlich bekannt war. Wie aus dem Abschlussbericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses der Bürgerschaft vorgeht, der dem NDR vorliegt, kostet das Prestigeobjekt statt der prognostizierten 323,3 Millionen Euro mindestens 351,3 Millionen Euro.

In dem Bericht heißt es weiter, dass in dieser Summe die Finanzierungskosten unter anderem für das in dem Bau vorgesehene Fünf-Sterne-Hotel noch nicht berücksichtigt sind. Die Kulturbehörde beziffert diese Kosten auf sechs Millionen Euro. Danach werde die Elbphilharmonie den Steuerzahler sogar mit mindestens 357,3 Millionen Euro belasten.

Den Hauptteil der zusätzlichen Kosten würden mit 28 Millionen Euro „Planungs- und Regiekosten“ ausmachen. Dahinter stecken Honorare für die Architekten, die bislang nicht auf das Gesamtbudget angerechnet wurden. Der zweite Kostenfaktor sei der verzögerten Fertigstellung der Elbphilharmonie geschuldet.

Da der Bau noch nicht fertig ist, muss die Stadt Hamburg Zinsen für Kredite aus der Stadtkasse zahlen, statt durch die eingeplanten Pachten von Hotel, Gastronomie und Parkhaus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-elbphilharmonie-hamburg-wird-erheblich-teurer-als-erwartet-19569.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen