Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

29.04.2015

Bericht Deutsche Bahn baut Schienennetz im Emirat Katar

„Wir machen mit diesem Projekt einen Umsatz im dreistelligen Millionenbereich.“

Berlin – Die Deutsche Bahn (DB) plant und baut nach Informationen der „Welt“ ein Schienennetz für das Emirat Katar. Die Scheichs wollen laut des Berichts mit einem Schlag ein 450 Kilometer langes Netz für den Fern- und Güterverkehr durch die Wüste legen.

Die DB-Tochter Deutsche Bahn International (DBI) übernimmt dabei die Funktion als sogenannter Shadow Operator, ein Unternehmen, das den Betrieb plant und komplett durchspielt, bis die ersten Züge tatsächlich rollen. Dazu gehört die Bauplanung ebenso wie das Erstellen von Regelwerken des Betriebs – bis hin zu Konzepten für die Sicherheit, Kundenbetreuung oder die Fahrpreisgestaltung.

„Wir machen mit diesem Projekt einen Umsatz im dreistelligen Millionenbereich“, sagte DBI-Chef Niko Warbanoff der „Welt“.

Pläne, in Katar ein Bahnnetz zu bauen, gibt es schon seit Jahren. Nun werden sie umgesetzt. Ursprünglich geplant waren drei große Linien: eine Highspeedtrasse von Doha nach Nordwesten Richtung Bahrain, eine Bahn entlang der Ostküste von der Industrieregion Ras Laffan zum neuen Hafen Mesaieed im Süden und eine Güterbahn von der Hauptstadt nach Saudi Arabien. Hinzu kommen sollen mehrere Metrolinien und Regionalbahnen in den größeren Städten, vor allem in Doha.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-deutsche-bahn-baut-schienennetz-im-emirat-katar-82797.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen