Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

25.07.2013

Bericht Bahn bricht der Gewinn weg

Gewinn vor Steuern und Zinsen sinkt auf 2,3 Milliarden Euro.

Berlin – Der Vorstandschef der Deutschen Bahn Rüdiger Grube wird zur Vorstellung des Halbjahresergebnisses an diesem Donnerstag in Berlin sein Gewinnziel für das laufende Geschäftsjahr kassieren müssen.

Der Konjunktureinbruch, die Folgen des Hochwassers im Sommer und der Tarifabschluss vom Frühjahr belasten nach Informationen des „Handelsblatts“ aus Unternehmenskreisen die Bilanz. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen wird nicht, wie noch Anfang des Jahres von Grube erwartet, in diesem Jahr von 2,7 auf 2,9 Milliarden Euro steigen, sondern nach „Handelsblatt“ Informationen auf 2,3 Milliarden Euro sinken.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) muss deshalb wohl auch die Hoffnung begraben, mit der staatseigenen Deutschen Bahn auf eine sichere Einnahmequelle zurückgreifen zu können. Zwei Jahre lang lieferte die Bahn eine satte Dividende von mehr als einer halben Milliarde Euro ab. Jetzt ist die Zahlung gefährdet. Schäuble rechnet dennoch mit unverändert 525 Millionen Euro für seinen Haushalt.

Der unerwartet starke Gewinneinbruch bei dem Staatskonzern hat unterdessen im Aufsichtsrat eine Debatte über die Ausschüttung an den Alleineigentümer ausgelöst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-bahn-bricht-der-gewinn-weg-64155.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen