Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

30.08.2015

BDI-Präsident Flüchtlinge schnell in Arbeitsmarkt integrieren

Viele Flüchtlinge verfügten über „eine wirklich gute Ausbildung“.

Berlin – BDI-Präsident Ulrich Grillo hat dazu aufgerufen, qualifizierte Zuwanderer schnell zu integrieren. Viele Flüchtlinge verfügten über „eine wirklich gute Ausbildung“, sagte Grillo dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wenn wir es schaffen, die möglichst zügig in den Arbeitsmarkt zu integrieren, dann helfen wir den Flüchtlingen, und wir helfen uns.“

Bei bereits jetzt zehntausenden unbesetzten Stellen müsse kein Einheimischer fürchten, dass ihm etwas weggenommen würde. Deutschland könne qualifizierte Zuwanderer gut brauchen.

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) forderte, die Qualifikationen von Flüchtlingen systematisch zu erfassen und sie für die Bedürfnisse des deutschen Arbeitsmarkts weiterzubilden, etwa in den Bereichen Gastronomie und Altenpflege. „Die Menschen, die zu uns kommen, haben die Hoffnung auf ein besseres Leben für sich und ihre Familien“, sagte Scholz dem „Focus“. „Die Dynamik, die aus dieser Hoffnung erwächst, wollen wir nutzen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bdi-praesident-fluechtlinge-schnell-in-arbeitsmarkt-integrieren-87915.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen