Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Streik der GDL

© über dts Nachrichtenagentur

12.06.2015

Bahnstreik Schlichter Ramelow klagt über „Tarif-Chinesisch“

„Das Tarifwerk der Bahn ist schon sehr speziell.“

Berlin – Der im Tarifkonflikt der Bahn berufene Schlichter Bodo Ramelow (Linke) hat sich seine Aufgabe leichter vorgestellt: „Ich habe in meinem Leben noch nie so viel Tarif-Chinesisch lernen müssen. Das Tarifwerk der Bahn ist schon sehr speziell“, sagte Thüringens Ministerpräsident der „Welt“.

Er müsse sich intensiv in alle Problemfelder einlesen, erklärte er. „Ich verbringe alle Wochenenden damit, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Ich lese wie ein Weltmeister“, sagte Ramelow.

Der Regierungschef nannte auch einen familiären Grund für seine Schlichtungszusage. Seine Frau pendle „regelmäßig mit der Bahn“, so Ramelow. „Da habe ich natürlich auch ein privates Interesse.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahnstreik-schlichter-ramelow-klagt-ueber-tarif-chinesisch-84761.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen