Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Rüdiger Grube

© Norbert Hüttisch, Karlsruhe / CC BY-SA 3.0

23.01.2015

Pünktlichkeits-Offensive Bahn investiert bis 2019 drei Milliarden Euro in NRW

„Wir nehmen allein in diesem Jahr rund 600 Millionen Euro in die Hand.“

Düsseldorf – Die Bahn will im Rahmen ihrer Pünktlichkeits-Offensive bis 2019 knapp drei Milliarden Euro in NRW investieren.

„Wir nehmen allein in diesem Jahr rund 600 Millionen Euro in die Hand, um unsere Infrastruktur in NRW auszubauen“, sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

Das Geld fließt aus dem Etat des 28 Milliarden Euro schweren Infrastruktur-Projektes, das Grube in der vergangenen Woche mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) verabredet hat.

In NRW will die Bahn im laufenden Jahr mehr als 450 Millionen Euro in 440 Weichen, 700 Kilometer Schienen, zwölf Brücken und 163.000 Bahn-Schwellen investieren. Weitere 137 Millionen Euro will Grube in die Modernisierung von NRW-Bahnhöfen investieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-investiert-bis-2019-drei-milliarden-euro-in-nrw-77187.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen