Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© dts Nachrichtenagentur

02.06.2012

Hamburg Ausschreitungen bei Anti-Nazi-Demo

Augenzeugen sprachen von einer Lage wie „in einem Katastrophengebiet.“

Hamburg – In Hamburg ist es am Samstag am Rande einer Protestdemo gegen einen Neonazi-Aufmarsch zu schweren Ausschreitungen gekommen. Wie die Polizei mitteilte, stellten Gegner des Neonazi-Aufmarschs im Stadtteil Wandsbek Straßenbarrikaden aus Müll und Mülltonnen auf, um die Marschroute zu blockieren. Diese Barrikaden wurden später angezündet. Die Polizei setzte Wasserwerfern ein, um die Flammen zu löschen.

Augenzeugen sprachen von einer Lage wie „in einem Katastrophengebiet.“ Zudem bewarfen Teilnehmer der Gegendemonstration Polizisten mit Steinen und Böllern, acht Beamte wurden dabei verletzt.

Allerdings protestierten in der Hamburger Innenstadt auch tausende Menschen friedlich gegen den Aufmarsch der Rechtsextremen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ausschreitungen-bei-anti-nazi-demo-54580.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen