Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Raumstation ISS

© über dts Nachrichtenagentur

04.02.2015

Astronaut Gerst Man kann sich im All nicht einfach ins Bett werfen

Es fehle „das Sich-Hingeben an die Schwere“.

Berlin – Der Astronaut Alexander Gerst hat über Schlafprobleme an Bord der Internationalen Raumstation ISS gesprochen: „Man kann sich nicht einfach ins Bett werfen und loslassen“, so der 38-jährige Geophysiker im „ZeitMagazin“.

Was im Weltraum fehle, sei „nicht das Oben und Unten, sondern das Sich-Hingeben an die Schwere.“ Deshalb habe er in der Schwerelosigkeit nicht so tief geschlafen, wie auf der Erde.

„Ich denke, es hat damit zu tun, dass ich mich nicht umdrehen kann und man beim Umdrehen auch die Muskeln und Sehnen dehnt und lockert“, so Gerst. „Das konnte ich nicht, wenn ich frei schwebend in meinem Schlafsack an der Wand hing.“

Gesundheitlich sei sein halbes Jahr im Weltraum ansonsten „kein Problem“ gewesen: „All die Dinge, die man bei längeren Aufenthalten im All befürchtet, blieben aus“, sagte Gerst. Er sei „zuversichtlich, dass das auch für längere Zeit gehen würde, zum Beispiel bei einem Flug zum Mars.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/astronaut-gerst-man-kann-sich-im-all-nicht-einfach-ins-bett-werfen-77890.html

Weitere Nachrichten

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Senta Berger

© über dts Nachrichtenagentur

Senta Berger Älterwerden eine Zumutung

Schauspielerin Senta Berger findet nichts Gutes am Älterwerden. "Alles nervt am Älterwerden, da fällt mir leider gar nichts Schönes ein", sagte sie der ...

Weitere Schlagzeilen